Neue Gesichter und alte Bekannte – die Jury des Deutschen Entwicklerpreises ist in diesem Jahr größer geworden und bildet mehr denn je einen Querschnitt durch die deutsche Entwicklerszene. Heute wollen wir euch Tessa Abraham, Junior Producer bei King Art Games, vorstellen. Wir haben sie gebeten, ein paar Sätze für uns zu vervollständigen:


Der DEP ist für mich …

Tessa Abraham: … eine besondere Preisverleihung. Hier werden Projekte, die mit Leidenschaft in Deutschland entwickelt wurden, von einer Jury, die selbst aus der Industrie kommt, ausgezeichnet. Vor allem die Anerkennung und Förderung von jungen Entwicklern, Studierenden und Gründern ist für mich ein besonderes Highlight des DEP!

Ich engagiere mich in der DEP-Jury, weil …

… es mich unglaublich stolz macht, als junge Frau in der Industrie und Teil der DEP-Jury die Chance zu haben, Menschen für ihre Arbeit auszuzeichnen! Ich engagiere mich seit mehreren Jahren als Volunteer bei vielen Konferenzen und Events und weiß als Entwicklerin wie hart und mit wie viel Leidenschaft die Industrie arbeitet.  

Meine Lieblingskategorie beim DEP ist …

der Ubisoft Newcomer Award, weil es mir besonders wichtig ist, junge Talente in unserer schnell wachsenden Industrie zu fördern. Studierende und Gründer erhalten dabei mit dem Preis ein Mentoring bzw. Accelerator Programm, das sie in ihrer Karriere weiter voranbringt.

Wie würdest du dich in zwei Sätzen beschreiben?

Ich bin eine junge Entwicklerin, die im Producing arbeitet und ganz nach dem Motto „Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert“, muss bei mir immer alles ganz organisiert ablaufen. Trotzdem bin ich im Herzen einfach jemand der Videospiele liebt und mit Leidenschaft an ihnen arbeitet.

Stell dir vor, du könntest deine Karriere nochmals komplett neu starten. Was würdest du tun?

Da ich gerade ziemlich am Anfang meiner Karriere stehe und bis jetzt alles ziemlich gut funktioniert hat, würde ich gar nichts ändern.

 

Über den Deutschen Entwicklerpreis

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die älteste Auszeichnung für die Entwicklung herausragender Computerspiele aus deutschsprachigen Ländern. Der Preis wird bereits seit 2004 von der Aruba Events GmbH (ein Unternehmen COMPUTEC MEDIA GMBH) veranstaltet. Gefördert wird der Deutsche Entwicklerpreis vom Land Nordrhein-Westfalen, der Stadt Köln, der Film und Medienstiftung NRW sowie von game e.V., dem Verband der deutschen Games-Branche. Weitere Informationen auf www.deutscherentwicklerpreis.de.

Kontakt

Aruba Events GmbH

Dirk Gooding

Subbelrather Str. 15a

50823 Köln

Tel: +49/911/28 72 228

E-Mail: [email protected]

www.deutscherentwicklerpreis.de