Neue Gesichter und alte Bekannte – die Jury des Deutschen Entwicklerpreises ist in diesem Jahr größer geworden und bildet mehr denn je einen Querschnitt durch die deutsche Entwicklerszene. Heute wollen wir euch Björn Bergstein, Consultant, vorstellen. Wir haben ihn gebeten, ein paar Sätze für uns zu vervollständigen:


Der DEP ist für mich …

Björn Bergstein: … das Highlight des Jahres.

Ich engagiere mich in der DEP-Jury, weil …

… das mein Beitrag ist, außergewöhnliche Projekte zu unterstützen und zu würdigen.

Meine Lieblingskategorie beim DEP ist …

… der Innovationspreis, weil dort Grenzen überschritten werden und Neues gewagt wird.

Wie würdest du dich in zwei Sätzen beschreiben?

Ich bin der Typ, der die kritischen Fragen stellt, einen ungewöhnlichen Hintergrund hat und in seiner Freizeit die Welt rettet. Außerdem kann man ihn buchen.

Stell dir vor, du könntest deine Karriere nochmals komplett neu starten. Was würdest du tun?

Ich würde nicht neu starten wollen. Denn ich würde den gleichen Weg ungern nochmal durchmachen wollen, um letztlich wieder an der gleichen Stelle zu stehen.

 


Über den Deutschen Entwicklerpreis

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die älteste Auszeichnung für die Entwicklung herausragender Computerspiele aus deutschsprachigen Ländern. Der Preis wird bereits seit 2004 von der Aruba Events GmbH (ein Unternehmen COMPUTEC MEDIA GMBH) veranstaltet. Gefördert wird der Deutsche Entwicklerpreis vom Land Nordrhein-Westfalen, der Stadt Köln, der Film und Medienstiftung NRW sowie von game e.V., dem Verband der deutschen Games-Branche. Weitere Informationen auf www.deutscherentwicklerpreis.de.

Kontakt

Aruba Events GmbH

Dirk Gooding

Subbelrather Str. 15a

50823 Köln

Tel: +49/911/28 72 228

E-Mail: [email protected]

www.deutscherentwicklerpreis.de