Neue Gesichter und alte Bekannte – die Jury des Deutschen Entwicklerpreises ist in diesem Jahr größer geworden und bildet mehr denn je einen Querschnitt durch die deutsche Entwicklerszene. Heute wollen wir euch Ralf C. Adam, Executive Producer bei Tiger Team Productions, vorstellen.

 

Hallo Ralf, wieso engagierst du dich beim Deutschen Entwicklerpreis?

Ralf C. Adam: Ich war bei der Jury eigentlich von Anfang an dabei, seit Stephan Reichart sie damals ins Leben gerufen hat. Für mich ist es in jedem Jahr wieder ein Highlight zu sehen, welche tollen Projekte alle aus Deutschland kommen – und mich mit den anderen Jury-Mitgliedern darüber auszutauschen und zu diskutieren. Ich arbeite ja fast ausschließlich mit internationalen Studios und Kunden zusammen (was die Jury-Arbeit erleichtert, da ich in der Regel nicht „vorbelastet“ bin und immer neutral auf die Titel schauen kann). Da bekomme ich im normalen Alltagsgeschäft gar nicht so mit, welche Perlen teilweise hier quasi vor meiner Haustür entstehen. Besonders freut es mich dann immer, wenn plötzlich Newcomer und/oder Indies mit ausgefallenen Konzepten und Ideen verdientermaßen Preise abräumen.

Worauf freust du dich beim DEP 2019 am meisten?

Kann ich gar nicht so genau sagen. Die klassische Antwort wäre wahrscheinlich: darauf, all die Spiele testen zu dürfen, was natürlich auch ein Teil davon ist und stimmt. Für mich ist die eigentliche Jury-Arbeit, also das Treffen, aber mindestens genauso wichtig – und auch inspirierend und spaßig. Ist immer wie ein Klassentreffen. Und die Gala am eigentlichen Abend ist dann die Weihnachtsfeier.

Wie würdest du dich in zwei Sätzen beschreiben?

Ein alter Sack, der jetzt bald auf sein 30 jähriges Industrie-Jubiläum zusteuert – und trotzdem immer noch Spaß dabei hat wie am ersten Tag. Und sich immer noch wie ein Schulkind fühlt, das man in Disneyland vergessen hat

 


Über den Deutschen Entwicklerpreis

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die älteste Auszeichnung für die Entwicklung herausragender Computerspiele aus deutschsprachigen Ländern. Der Preis wird bereits seit 2004 von der Aruba Events GmbH (ein Unternehmen COMPUTEC MEDIA GMBH) veranstaltet. Gefördert wird der Deutsche Entwicklerpreis vom Land Nordrhein-Westfalen, der Stadt Köln, der Film und Medienstiftung NRW sowie von game e.V., dem Verband der deutschen Games-Branche. Weitere Informationen auf www.deutscherentwicklerpreis.de.

Kontakt

Aruba Events GmbH

Dirk Gooding

Subbelrather Str. 15a

50823 Köln

Tel: +49/911/28 72 228

E-Mail: [email protected]

www.deutscherentwicklerpreis.de